Historischer Rundgang Erdmannhausen

2

Kaplanei / Mittelstraße 7

Die Kaplanei, auch als „haylisches Hoffhuss“ bezeichnet, wurde 1548 von Pfarrer Melchior Bechtlin gekauft, der von den Bürgern für seinen Fleiß beim „Lehren der Heiligen Schrift und das Halten der Schule“ gelobt wurde. 1550 wurde das Gebäude von der Gemeinde erworben und darin das erste Schulhaus untergebracht. Es diente zuvor als Wohnhaus für die örtlichen Kaplane (vergleichbar mit Vikaren) und wurde mit der Reformation an die Gemeinde verkauft. Bereits 1711 bezeichnete man die Schulräume als zu eng, doch für den Ausbau waren keine Mittel vorhanden. Das Gebäude wurde bis 1831 genutzt, wonach ein neues dreistöckiges Schulhaus in der heutigen Schulstraße eingeweiht wurde. Das alte Kaplaneigebäude trug man 1960 wegen Baufälligkeit ab und errichtete auf den Grundmauern das heutige Wohnhaus.


Copyright © 2021 - Gemeinde Erdmannhausen Made by PILHARTZ.com