Historischer Rundgang Erdmannhausen

19

Gruhen

Bauersfrauen und Marktbeschicker waren mit Tragegestellen unterwegs, auf denen sie ihre schweren Naturalien oder Waren gepackt hatten. Um sich auf den langen Wegen auszuruhen zu können, wurden im 17. Jahrhundert auch auf Erdmannhäuser Gemarkung am Wegesrand vier sogenannte Gruhen (Geruhe = Ruhe) aufgestellt. Die anderen befanden sich gleich nach dem Ortsausgang von Marbach in Richtung Erdmannhausen, und am Ortsausgang von Erdmannhausen in Richtung Affalterbach und am Ochsenweg. Der obere Querstein diente dabei zum Abstellen der Waren und der niedrige Stein als Bank für die Träger. 1980 wurden drei dieser Kleindenkmale der Zeitgeschichte saniert bzw. erneuert.


Copyright © 2021 - Gemeinde Erdmannhausen Made by PILHARTZ.com