Historischer Rundgang Erdmannhausen

6

Kirche

In der Schenkungsurkunde von 816 an das Kloster Murrhardt ist eine Kirche erwähnt. Die heutige evangelische Kirche ist dem heiligen Januarius geweiht. Ältester Teil ist der vermutlich im 13. Jahrhundert als Schutzturm errichtete Kirchturm. Daran schloss sich ein kleineres Kirchenschiff an. Mit steigender Einwohnerzahl wurde ein größerer Kirchenbau notwendig, dessen Grundstein 1493 gelegt wurde. Es handelte sich um einen spätgotischen Bau ohne Empore und Orgel. Schmuckelemente waren zwei Seitenaltäre unter Baldachinen, von denen der rechte noch erhalten ist. Darunter steht heute der Taufstein von 1494. Ein großes frühgotisches Holzkreuz befand sich über dem Altar. Heute hängt es an der Südwand.1550 erhielt das Kirchenschiff im hinteren Bereich eine Empore, die zehn Jahre später erweitert wurde. Dafür musste der linke Baldachin weichen. 1741 wurde auf der Empore die erste Orgel von 1560 eingebaut. Die Gestaltung der markanten welschen Haube des Kirchturms erfolgte 1801. Sein heutiges Aussehen erhielt der Innenraum durch die beiden großen Renovierungen 1963 und 1993, sowie den Einbau der neuen Orgel 2009. Im Kirchhof befand sich bis 1813 der alte Friedhof.


Copyright © 2021 - Gemeinde Erdmannhausen Made by PILHARTZ.com